• N√§chstes Mantrakonzert im Rahmen des FIDENA-Festivals in Bochum. Klick hier!
  • Neue Website der Mantraband NAAD Project online: www.naadproject.de!
  • Ab Januar 2024: Probanden f√ľr Ayurvedische Massage gesucht. Infos hier!

√úber mich& Kontakt

Priya.Yoga‚ô•

Priya Nadine Diederich 

0172/ 6279263 & mail@priya.yoga

Bonn/Germany

 

1979-2009
2009-2010
2011
2013
2014
2015
2016
2017
2019
2020
2021
2022
2023

1979-2009

Ein ganz normales Leben

Geboren im Oktober 1979 in Sachsen und ab f√ľnf Jahren aufgewachsen in¬† Berlin. Nach dem Abitur habe ich die Polizeilaufbahn im Land Brandenburg begonnen und sp√§ter auf Bundesebene fortgesetzt. W√§hrend meiner Polizeit√§tigkeit habe ich mich ehrenamtlich im Vorstand der Deutschen Gesellschaft f√ľr Kriminalistik e.V. engagiert und nebenberuflich den Masterstudiengang „Criminology and Police Science“ an der Universit√§t Bochum absolviert. Daraus folgte die Buchver√∂ffentlichung „Kriminalit√§t im Gesundheitswesen- Das Ph√§nomen: Wei√üe-Kittel-Kriminalit√§t“. Mit 22 Jahren habe ich geheiratet und 2005, 2007 und 2015 drei wundervolle Kinder geboren.

2009-2010

Der Bewusstseinssprung

Das Buch „Jetzt die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle l√∂st einen Bewusstseinssprung mit gravierender Transformation auf der pers√∂nlichen Ebene aus. Ich war in einem Zustand bedingungsloser Liebe. Sp√§ter folgte daraus das Aufgeben meines Berufes als Kriminalbeamtin und Aufl√∂sen einer 16-j√§hrigen Paarbeziehung.

Werke von Khalil Gibran und Paulo Coelho inspirierten mich.

 

2011

OSHO

√úber B√ľcher von OSHO komme ich in Kontakt mit der Sannyasin-Szene im Osho Uta in K√∂ln. In Indien gilt der Sannyasin traditionell als heilig betrachteter Asket. OSHO gr√ľndete eine Neo-Sannyasin-Bewegung wo die Wichtigkeit von Meditation, Liebe, Mut, Kreativit√§t und Humor, aber auch Sexualit√§t hervorgehoben wurde. Seine B√ľcher ber√ľhren eine Wahrheit in mir.

 

2013

Eine ernste Diagnose

Eines Morgens bekomme ich plötzlich bestimmte Symptome. Dann folgen Notaufnahme und ärztliche Untersuchungen. Eine ernste Diagnose verändert alles!

Es beginnt ein Heilungsweg. Getragen von einem inneren Gef√ľhl, dass alles gut wird, stimme ich der schulmedizinisch angeratenen Not-OP nicht zu. Ich gehe einen alternativ-medizinischen Weg. Befasse mich mit dem Sinn und der Aufgabe in meinem Leben. Meinen Ursprungsberuf als Kriminalbeamtin √ľbe ich heute nicht mehr aus. Siehe da, die Krankheit l√∂st sich auf.

Im Rahmen meiner Sinnsuche habe ich dann die Ausbildung zur Heilpraktikerin/Psychotherapie absolviert. Ein erster Schritt in eine andere berufliche Richtung. 

 

2014

Kontakt mit dem Buddhismus

Nach einem Vortrag von Dzogchen P√∂nlop Rinpoche in Bonn, Besuch des Kamalashila Instituts f√ľr buddhistische Studien und Meditation mit Sitz in Langenfeld/Eifel. Das Institut ist der europ√§ische Sitz S. H. des XVII. Gyalwang Karmapa Ogyen Trinley Dorje, Oberhaupt der 900 Jahre alten Karma-Kagy√ľ-Linie. Eine der vier gro√üen Schulen des tibetischen Buddhismus.

Teilnahme u.a. an traditionellen Meditationen, Vorträgen und an Meditationen bei Udo Yesche Regel im Rahmen des Paramita Projekts/ Bonn.

 

2015

Paramahansa Yogananda

Nachdem ich de Autobiographie eines Yogi von Paramahansa Yogananda gelesen hatte, erschloss sich mir eine neue Welt. Ich habe f√ľr 18 Monate am Heimstudienprogramm der Self Realization Fellowship in Los Angeles teilgenommen und die Bewusstseinsstechnik Kriya Yoga kennen gelernt.

 

2016

Paramahamsa Vishwananda

Mehrmalige Besuche des Ashrams von BHAKTI MARGA
SHREE PEETHA NILAYA in Heidenrod – Springe. Dort
Ber√ľhrung mit Mahavatar Babaji und Bhakti Yoga. Weiterhin Teilnahme an OM Healing Meditationen im Tajet Garden/K√∂ln. Ich hatte das Gef√ľhl, dass dort merkw√ľrdige Dinge vor sich gehen, mit denen ich nichts zu tun haben m√∂chte. Daher habe ich den Ashram nicht weiter besucht.

2017

Gesprächstherapie nach Karl Rogers

Die Fortbildung in Gespr√§chstherapie nach Karl Rogers, wo die Authentizit√§t des Therapeuten ebenso essentiell ist, wie die respektvolle und mitf√ľhlende Haltung dem Patient oder Klient gegen√ľber, hat in mir eine innere Haltung reifen lassen, die ich als Kundalini Yogalehrerin einbringen kann. Diese Basiselemente einer l√∂sungsorientierten Psychotherapie entsprechen sehr der Haltung eines Yogi.

2019

Retreat mit Eckhart Tolle & Yoga

Teilnahme an einem 4-t√§gigen und wahrscheinlich einmaligen deutschsprachigen Retreat mit √ľber 1000 Menschen mit Eckhart Tolle & Kim Eng in Linstow. Es war gro√üartig!

Kundalini Yoga

Erste und zugleich tiefgreifende Begegnung mit Kundalini Yoga in einer Sangat in Holland. Kurz darauf, Beginn einer Yogaausbildung in Hamburg unter Leitung von Satya Singh.

2020

Meditation

W√§hrend der „Corona-Zeit“ finde ich einen tiefen Zugang zu Meditation und der Meditations-und Heiltechnik Sat Nam Rasayan.

Im Herbst habe ich an einer Fortbildung in Kinder-Yoga teilgenommen.

 

2021

Sat Nam Rasayan

Vertiefung meiner Meditationspraxis mit Techniken aus dem Kundalini Yoga und Beginn einer Ausbildung in der Meditations-und Heiltechnik Sat Nam Rasayan im Herbst 2021 in D√ľsseldorf.

Der Begr√ľnder der Technik, Gurudev Singh, ist im Sommer 2021 verstorben. Akaal!

2022

Beendigung der Ausbildung in SAT NAM RASAYAN/Stufe 1 – Practicioners und Beginn der Ausbildung Stufe 2-Healer in D√ľsseldorf. Dazu t√§gliche Meditationen & Yogapraxis. Im August `22 Besuch des Europ√§ischen Kundalini Yoga Festivals in Jambville/Frankreich.

 

2023

Im Fokus steht die Ausbildung zu Stufe 2 in Sat Nam Rasayan- der meditativen Heilkunst im Kundalini Yoga in D√ľsseldorf und Gie√üen unter Leitung von Sven Butz und Sadhu Singh.

Beginn einer 1:1 Ausbildung in Ayurvedischer Massage im Herbst 2023 bei Julian Ebenfeld/Köln.

Weiterhin Teilnahme an einem Mantraworkshop mit Snatam Kaur in Köln und Krishna Das in Frankfurt/Main.

Gr√ľndung der Mantraband „The NAAD Project“ im Herbst 2023